TZLR – Newsletter 01/22

Wir sind weiterhin für Sie und die KI aktiv!

Nach einigen vollgepackten Monaten zu Beginn des Jahres möchten wir Ihnen heute von den bereits vergangenen und geplanten Highlights des Jahres berichten!

Wir arbeiten mit alten und neuen Partnern daran die Künstliche Intelligenz sowohl in Unternehmen als auch in der Forschung und Lehre an Universitäten weiter voran zu bringen. Diese Bandbreite wird durch Projekte wie ThurAI und THInKI klar.

Auch unsere Veranstaltungen zielen auf breite Zielgruppen ab – immer mit dem Ziel den am besten passendsten Inhalt von erfahrenen Speakern zu vermitteln!

Veranstaltungen

Wie gewohnt gibt es auch im Jahr 2022 einige spannende Veranstaltungsformate von und mit uns!

Bereits seit Anfang März läuft der vom Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 organisierte „KI-Frühling“. Dort werden wir die letzten beiden Termine mit spannenden Veranstatungen füllen! Also direkt anmelden: https://thueringen40.de/ki-fruehling/

Am Dienstag, 29.03., werden wir ein gemeinsam mit der HS Nordhausen entwickeltes Projekt Names KIckbox vorstellen. Das Tool hat das Ziel den praktischen Einstieg in die KI für Unternehmen zu erleichtern. Das Team der HS Nordhausen wird eine Hands-On Einführung in die KIckbox geben!

Am Donnerstag, 31.03., diskutieren wir mit Thüringer KI-Gründer:innen zur Thüringer KI-Startupzene und dem Gründen in Thüringen. Dabei sind auch Sie dazu eingeladen an der Q&A Runde teilzunehmen und Ihre Fragen zu stellen.

Der nächste Jenaer KI-Stammtisch JENA.AI wird am Donnerstag, 07.04.2022 ab 17 Uhr online stattfinden. Der Stammtisch wird gemeinsam vom TZLR und JenaDigital organisiert und richtet sich an KI-Entwickler und Interessierte im Bereich KI. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind zeitnah auf der Seite von JenaDigital zu finden.

In der Coffee-Lecture des Thüringer Kompetenznetzwerks Forschungsdatenmanagement (TKFDM) hat unser Transferkoordinator, Oliver Mothes, seine Einblicke zum Thema: „Was kann Künstliche Intelligenz und warum sind strukturierte Daten dafür wichtig?“ vorgestellt. Über den Link ist sein Beitrag dazu als Video zu finden!

Weiterhin werden wir mit dem Mittelstand Digitalzentrum Ilmenau die „KI im Spotlight“-Reihe und den „KI-Entwicklerstammtisch“ fortführen! Aktuelle Informationen dazu gibt es immer auf unserer Linkedin Seite!

Ein weiteres Highlight wird auch in 2022 das „KI-Forum“ sein! Das diesjährige Forum ist derzeit in der Planung und soll im Sommer stattfinden.

Einen Rückblick auf das letzte KI-Forum könnt ihr euch auch gerne hier nochmal anschauen!

Am Dienstag, 12.04., findet ab 16 Uhr eine Podiumsdiskussion der AOK Plus zum Thema „Datennutzung vs. Datenschutz“ statt. In der Veranstaltung diskutieren der Vorstand sowie weitere Experten Fragen rund um das Thema Daten im Gesundheitswesen, z.B. Wie können mit der verbesserten Nutzung von persönlichen Gesundheitsdaten innovative Therapien ermöglicht werden? und Müssen wir den Status Quo des Datenschutzes der Gesundheitsdaten überdenken?

In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau und einer Reihe weiterer Netzwerke aus Thüringen organisiert das TZLR die Veranstaltung „Smarte Fertigung – Nachhaltige Prozessoptimierung und -automatisierung„. Die Veranstaltung findet am 14.6. von 13 – 17 Uhr in der Nadelfrabrik in Arnstadt statt.

Für aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen folgt uns gerne auf Linkedin!

Projekte

THInKI: Mit dem offiziellen Kickoff wurde das Projekt am 28. Februar gestartet. Die Verbundpartner der FSU Jena und TU Ilmenau haben die geplanten Inhalte vorgestellt und diskutiert. Somit kann es nun mit den Arbeiten an Lehrinhalten und speziellen Arbeitsgruppen für die beiden Universitäten losgehen.

KI macht Schule: Das TZLR untersützt vier Schüler:innen der Sekundarstufe 2 des Carl-Zeiss-Gymnasium Jena bei der Bearbeitung ihrer Facharbeit. Die Gruppe entwickelt gemeinsam einen autonomen vier-rätrigen Müll-Roboter, welcher verschiedene Klassen von Müll detektiert, diesen separat einsammelt und an jeweilige Ablageorte befördert. Das Projekt ist voraussichtlich im Herbst 2022 präsentationsreif.

Im Rahmen des thurAI Projektes werden von den Projektpartnern u.a. Lösungen im Bereich von Smart Cities erarbeitet. Da auch Ilmenau weiterhin eigenständig ihre Smart City Ziele verfolgt, organisiert die Stadt Ilmenau in Zusammenarbeit mit der TU Ilmenau ein Smart City Symposium. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 17.5., in Präsenz in Ilmenau statt. In Vorträgen und Workshops werden die Themenfelder Smart Living und Smart Mobility diskutiert. Weitere Details dazu finden Sie in Kürze auf unserer Website.

Neue Mitglieder im TZLR e.V.

Mit der Aufnahme erster größerer Mitglieder und weiteren in der Pipeline, wächst das Netzwerk des TZLR e.V. immer weiter.

Anfang des Jahres konnten wir mit tediro und der Dualen Hochschule Eisenach-Gera zwei Mitglieder gewinnen, die das Spektrum der TZLR Aktivitäten sehr gut aufzeigen. Außerdem wird die enge Kooperation mit dem ITnet Thüringen nun auch ofiziell.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Die Institutionen und Mitglieder erwartet neben dem Netzwerkeffekt auch weitere Möglichkeiten wie individuelle Beratungen und Weiterbildung, Unterstützung bei Antragsvorhaben oder der zukünftige Zugang zu KI-Infrastruktur.

Das TZLR unterstützt weiterhin den Zugang zu und die Bindung von Fachpersonal durch den Kontakt an die Hochschulen und Vermittlung von qualifizierten Studienabgängern.

Bei Interesse an eine Aufnahme in den Verein kontaktieren Sie uns einfach oder senden uns die entsprechenden Unterlagen direkt zu.

Schreibe einen Kommentar